Betroffene einer Depression leiden unter einem Gefühl von Niedergeschlagenheit und Traurigkeit, sind meist freud- und lustlos und haben kaum Energie oder Antrieb Dinge zu tun, die ihnen früher leicht fielen oder Freude bereitet haben. Die Gedanken von Menschen mit Depressionen sind geprägt von einer negativen Sicht auf sich selbst und die Zukunft. Häufig ziehen sie sich zunehmend sozial zurück. Zudem kann bei Depressionen ein vermehrtes Schlafbedürfnis bestehen und der Appetit kann beeinträchtigt sein. Vielfach ist es an einer Depression leidenden Menschen nur schwer möglich sich zu konzentrieren. Auch Gedanken an den Tod, und darüber sich selbst das Leben zu nehmen, treten bei Depressiven häufig auf. Körperlich kann sich eine Depression z.B. durch eine schnelle Ermüdbarkeit, Schlafprobleme, Zittern oder Schwitzen zeigen.

Für die Diagnose einer einzelnen sogenannten "depressiven Episode" müssen einige dieser Symptome für mindestens 2 Wochen bestehen. Treten solche depressiven Episoden wiederholt auf, spricht man von einer "rezidivierenden depressiven Erkrankung".

 

 

Psychotherapie der Depression

Psychotherapie bei Depression ist wirksam. Neben Möglichkeiten einer medikamentösen Therapie hat sich insbesondere die Verhaltenstherapie bei Depression in vielen Studien als ein wirksames Mittel  erwiesen. Dabei werden bestimmte automatisierte negative Denkmuster identifiziert und Schritt für Schritt verändert. Da viele depressive Menschen kaum mehr angenehme Dinge in ihrem Leben erleben und die Depression so im Sinne einer Abwärtsspirale verstärkt wird, spielt zudem der gezielte Aufbau positiver Erlebnisse im Alltag eine wichtige Rolle.

 

Individualisierte Psychotherapie der Depression

in meiner Praxis für Psychotherapie in München

Meine langjährige Erfahrung in der Psychotherapie von Depression in einer Psychosomatischen Klinik und ebenso in verschiedenen Ambulanzen für Psychotherapie in denen ich tätig war, hat mir gezeigt, wie wichtig eine Therapie bei Depressionen ist, die auf die individuelle Biografie und daraus entstandenen Einstellungen, Denk- und Verhaltensweisen abgestimmt ist.  

Die Psychotherapie von Depression in meiner Praxis für Psychotherapie in München richte ich an Ihren individuellen Belastungsfaktoren, Auslösefaktoren, Ursachen, sowie persönlicher Einstellungen und Denkweisen aus.

Gemeinsam erarbeiten wir bereits zu Beginn der Depressionstherapie welche persönlichen Ressourcen bei Ihnen wieder aktiviert werden können, um so bereits ein Gegengewicht für die Belastungen im Leben und durch die Depression herzustellen. Im weiteren Verlauf werden wir anhand ihrer persönlichen Lebensgeschichte und Erfahrungen entstandene Schemata im Denken, Fühlen und Handeln identizieren. Denn häufig sind es genau solche - meist unbewußten - Muster die zu einer negativ geprägten Sicht und Wahrnehmung der Umwelt und der eigenen Person führen und so eigenen Zielen im Weg stehen und anfällig für Depression machen. Die langfristige Veränderung solcher Muster stellt in der Psychotherapie von Depression in meiner Praxis in München ein weiteres Ziel - besonders auch zur Verhinderung von Rückfällen - dar. Das gemeinsame Überdenken und Hinterfragen von hinderlichen Einstellungen im therapeutischen Gespräch ist dabei eine Möglichkeit der Veränderung von Denkmuster in der Psychotherapie bei Depression. Besonderen Wert lege ich in meiner Praxis für Psychotherapie München zusätzlich auf die Möglichkeit einer möglichst realitätsnahen Überprüfung von alten Erwartungsmustern. Denn bei neuen und korrigierende Erfahrungen im wirklichen Leben werden alte Erwartungen auf neuronaler Ebene im Gehirn überschrieben und können sich so langfristig ändern.

Ergänzt wird diese Psychotherapie bei Depression in meiner Praxis für Psychotherapie München durch Methoden der Achtsamkeit, die dabei helfen können aus eingefahrenen Spuren des Denkens, Verhaltens und Fühlens herauszukommenn und sich selbst und anderen unvoreingenommen zu begegnen. 

 

Gerne können Sie mich bei Fragen zur Therapie von Depression in meiner Praxis für Psychotherapie München oder für die Vereinbarung eines persönlichen Termins kontaktieren.

 

Depression

Depression

Psychotherapie bei Depression - Wege aus der Traurigkeit

Die psychotherapeutische Behandllung von Depression ist mit der Verhaltenstherapie erfolgreich möglich. Dies belegen viele Studien der Therapie-Forschung. Für mehr als 4 Mio. von Depression Betroffene in Deutschland bedeutet dies, dass es Möglichkeiten gibt ihr seelisches Leid zu lindern. Besonders bei leichten und mittelschweren Depressionen kann Psychotherapie und besonders die Verhaltenstherapie auch ohne die Gabe von Medikamenten die Depression lindern.

 

Praxis Psychotherapie München - Verhaltenstherapie München

Depression I Burnout I Zwänge I Angst